Linus hat Leukämie. Diese Diagnose hat vor zwei Jahren sein normales Leben auf den Kopf gestellt. Tapfer hat er in einer ersten Therapie mitgekämpft, um die Krankheit zu überwinden ... und sie fast besiegt. Dabei hat er sich oft an Lance Armstrong orientiert wenn er sagte:

»Lance Armstrong hat den Krebs besiegt, dann schaffe ich das auch.«






Warum diese Boxen?
Jeder Einkauf bei diesen Partnern generiert Werbeeinnahmen, die zu 100% der Typisierungsaktion gespendet! Ihr Einkauf hilft Ihnen und anderen.

Düsseldorf, Olsberg, Münster, Schiefbahn: Vereinsgründung STAR e.V.

Nach einigen Wochen Vorbereitung wurde am 9.10.2007 in Düsseldorf der Verein »Stammzellspende Rheinland« gegründet.
Die Idee entstand aus persönlicher Betroffenheit, aber schnell haben wir bei den Mitarbeitern der Knochenmarkspenderzentrale, bei Freunden und Bekannten soviel Zustimmung gefunden, dass für uns die Notwendigkeit eines solchen Vereins klar war. Gemäß unserer grundsätzlichen Einstellung, dass Engagement in dieser Sache weiter wichtig und sinnvoll ist, möchten wir denen helfen, die in Zukunft erfahren, dass eine Stammzellspende ihre einzige Chance auf Rettung ist.

Information zur Vereinsgründung findet sich auf der neuen Website: www.star-ev.de

Allen Lesern dieser Seite wünschen wir frohe Weihnachten und eine gesundes und erfolgreiches neues Jahr.

Düsseldorf, Olsberg, Münster, Schiefbahn: Transplantation

Nachdem in der Datenbank des deutschen Spenderegisters ein exakt passender Spender gefunden werden konnte, hat Linus inwzischen das Transplantat erhalten. Es geht im entsprechend. Gut wäre noch zuviel, aber es gibt viele Anzeichen für Zuversicht.
Wir möchten noch einmal allen Danken, die uns geholfen haben. Auch wenn der Spender nicht durch die letzten Typisierungsaktionen gefunden wurde, so sind diese nicht sinnlos. Andere Erkrankte profitieren von einer möglichst großen und vielfältigen Datenbasis! Engagement bleibt auch in Zukunft sinnvoll.

Schiefbahn: Benefiz-Konzert mit »Go Music for Care« ein riesen Erfolg...

Am 15.08.2007 fand ein Benefiz-Konzert zu Gunsten „für Linus und andere“ im Gasthof „Zum Hirsch“ statt. Die Idee zu dieser Veranstaltung wurde von Jörg Pelzer Keyboarder und Ralf Schmidt-Vennen Inhaber des Hirschen an diesem Tage in die Tat umgesetzt. Durch die musikalische Verbindung zum Projekt „Go Music“ konnte Jörg Pelzer weitere Musiker begeistern und dieses Event erst ermöglichen. In Tage langer Vorbereitung hat das Team des Hirschen die Außenanlagen so gestaltet das dieses Konzert nur ein Erfolg werden konnte. Hierunter ist insbesondere die Vorbereitung von Speisen und Getränke zum leiblichen Wohl der Gäste zu nennen. Ab Einlass um 18:00 Uhr bei bedecktem, regnerischen Wetter kamen bis 20:30 Uhr über 190 Menschen zusammen, die bis 24:00 Uhr in einer faszinieren musikalischen Darbietung bebannt wurden. Durch die Eintrittsspende von 5,00 €, einer Versteigerung eines von Frank Kirchner handsignierten Saxophons, einer T-Shirt-Spende von 500 Stück, welche mit Thema des Konzerts „Go Music for Care“ bedruckt waren, und für 10,00 € erhältlich waren, und die Erlöse aus Getränke und Speise, kamen 2900,00 € „für Linus und andere“ zusammen, DANKE. Unser Dank geht an alle Spender und die, die diese tolle Veranstaltung geplant und durchgeführt haben, insbesondere den Musiker die es erst ermöglich haben. Im einzelen: Frank Kirchner; Saxophonist bei Herbert Grönemeyer. Gerade zurück von der Tournee. Zusammenarbeit mit Größen wie Gloria Gaynor, Toten Hosen und Gianna Nanini um nur einige zu nennen. Martin Engelin; Bassist bei Helge Schneider, Klaus Lage und Peter Maffay. Mitwirkung bei Tabaluga und Projekt: Go Music Manni von Bohr; Schlagzeuger von Birth Control (Gamma Ray), Helge Schneider Jon Rosenau; Gitarrist u.a. bei Shakira, Anastacia und Ricky Martin Jörg'' SHABY'' Pelzer; Keyboards. Komponist, Sänger. Zusammenarbeit mit Stefan Raab, Blues Brother Revival Band. Regelmäßige Auftritte in bekannten Jazzclubs Weiter Information zu diesem Event in der Westdeutsche Zeitung

Düsseldorf, Olsberg, Münster, Schiefbahn: Spendenbarometer

Trotz vieler Geldspenden ist leider das Fass noch nicht voll. Wer noch einen guten Verwendungszweck für die Erlöse von Betriebsfeieren, Straßenfesten, Geburtstagen und änlichem sucht, der könnte hier einen gefunden haben.

Düsseldorf, Olsberg, Münster, Schiefbahn: Typisierungsaktionen erfolgreich

Bei den vier Typisierungsaktionen sind insgesamt über 3.000 neue Stammzellspender in die Datenbanken von DKMS und Knochenmarkspenderzentrale aufgenommen worden. Diese Menschen stehen nun über das Zentralregister in Ulm weltweit als Spender zur Verfügung.
Wir möchten allen, die diese Aktion unterstützt haben, einmal mehr herzlich danken!
Ihre Familien Nowak und Röhrscheid!

Schiefbahn: Typisierungsaktion war ein grosser Erfolg

Bei der Typisierungsaktion heute in Schiefbahn haben sich mehr als 1.300 Menschen neu typisieren lassen. Bei wechselhaftem Wetter kamen viele Besucher nicht nur, um sich Blut abnehmen zu lassen, sondern nutzten die Gelegenheit zum Gespräch bei Jazz und Oldies - gespielt durch die Lehrerband. Am Aktionstag kamen fast 16.000 Euro an Spenden und Einnahmen aus Kuchen-. Kaffee-, Getränke- und Würstchenverkauf zusammen.
Ein herzliches Danke allen Organisatoren und alle denen, die mit Ideen, Kontakten und handfester Hilfe dazu beigetragen haben, die Veranstaltung für alle, besonders aber für Linus und andere zu einem Erfolg zu machen.
Insgesamt waren bisher 1657 Menschen bereit sich Blut entnehmen und typisieren zu lassen, teilte die Mitarbeiterin der Düsseldorfer Knochenmarkspender-Datei Barbara Schmidt mit. 1310 nahmen an der Typisierungsaktion in Schiefbahn teil, 172 in Düsseldorf und 175 werden über zugeschickte Proben typisiert.

  • Herbert Leuver sammelte auf dem Mitarbeiterfest der Deutschen Bank im Mönchengladbacher Nordpark 1100 Euro.
  • Mareile Bachem übergab Bernd-Dieter Röhrscheid die Kollekte des Abschlussgottesdienstes der Klassen 10a und 10b des Lise-Meitner Gymnasiums in Anrath in Höhe von 213,09 Euro.
  • Die Kempnerin Susanne Thelen sammelte spontan mit dem Hut ihres Mannes auf dem Schützenfest der St. Stefanus Schützenbruderschaft Schmalenbroich in Kempen 300 Euro und übergab sie in Schiefbahn den Großeltern von Linus.
  • Während des Schützenfestes in Schiefbahn übergab der Zeltinhaber, die Fa. Barrawasser eine Spende von 300 Euro für Linus.
  • Die Klassen 5a (57 Euro) und die Klasse 5e (50 Euro) des St. Bernhard-Gymnasiums sammelten für Linus.
  • Die Katholische Kirchengemeinde St. Hubertus Schiefbahn überwies 150 Euro für die Typisierungsaktion „Hilfe für Linus und andere“.
  • Der Flohmarkt der Agnes-Miegel-Schule brachte mehr als 1.200 Euro, die der Typisierungsaktion zur Verfügung gestellt wurden.
  • Das Münchheider Unternehmen Axdia International GmbH spendete 300 Euro.
  • Philipp Häser, Schüler des St. Bernhard-Gymnasiums sammelte auf seiner Geburtstagsfete 37,38 Euro.
  • Das Konzert „Kinder helfen Kindern“ erbrachte Spenden von insgesamt 937 Euro.
  • Die Bäckerei Alexander Oerschkes steckte pro verkauftes Brot 10 Cent in eine Sammelbüchse und verkaufte einen Tag lang „Apfeltaschen für Linus und andere“. Dabei kamen 200 Euro zusammen, die er Bernd-Dieter Röhrscheid übergab.
  • Der Lions Club Willich spendete 1000 Euro, die ihr Präsident Adolf Franke gemeinsam mit Vorstandsmitglied Peter Hasler an Bernd-Dieter Röhrscheid zur Finanzierung der Typisierungskosten übergab.
  • Der Schiefbahner Stephan Güthues organisierte mit seiner Frau in Willich eine Fahrradralley, deren Teilnehmer insgesamt 200 Euro spendeten.
  • Die Eltern des Kindergarten St. Bernhard sammelten auf ihrem Sommerfest 148,54 Euro für „Linus und andere“.

Schiefbahn: Kinder ruhig mitbringen ....

Auch wenn Kinder unter 18 Jahren nicht typisiert werden können, können sie zur Typisierungsaktion nach Schiefbahn ruhig mitgebracht werden. Während Papa, Mama, Onkel, Tante ... sich typisieren lassen, können die Kinder in der Hüpfburg toben, Spiele spielen und dabei sogar etwas gewinnen!
Für Sachpreise für die Spiele und weitere Unterstützung bedanken wir uns herzlich bei den Krefelder Unternehmen
Getränkemärkte Dursty (Nauenweg 44 und Neue Ritterstr. 55)
Getränkemarkt trinkgut Grahl KG (Nauenweg 74)
Getränkemarkt trinkgut Sowa KG (Untergath 210)
Fressnapf Krefeld (Dießem. Bruch 181)

und den folgenden Spendern aus Willich
Allianz Generalvertretung Konietzny (Tupsheide 9)
Fressnapf (Kreuzstrasse 5)
Blumenhaus H. Grumbach (Hülsdonkstrasse 31)
Getränke Steckelbroeck (Stahlwerkbeckerstrasse 17)

ausserdem danken wir den freundlichen Spendern aus Mülheim/Ruhr:
BEDIR SHOP (Wallstr. 10)
CKH Systems (Delle 25-27)
Deutsche Bank AG (Wallstr. 6)
DRK (Löhstr. 18)
Reisebüro Hellwig (Eppinghofer Str. 23)
Gaststätte Marktplatz (Friedrich-Ebert-Str. 72)
Opel van Eupen (An der Seilfahrt 2)
Papilotte Haarshop (Schloßstr. 29)
Prüßmann (Friedrich-Ebert-Str. 48)
Mülheimer Pommesfabrik (Elbestr. 34-38)
RWE MH (Schloßstr. 11)
The Phone House Deutschland GmbH (Schloßstr. 23)
Villa Baudekor (Dickswall 86)
WAZ/NRZ (Eppinghofer Str. 1-3)
Whisky Shop (Leineweberstr. 46)
Wüstenrot (Friedrichstr. 5)

Münster: Weitere Unterstützung zugesichert

  • Bäckerei Elshoff spendet 50 Brötchen.
  • Fleischerei Hidding (bekanntlich einer der besten 500 Metzger Deutschlands) spendet Aufschnitt fü 100 Brötchenhälften.
  • Edeka-Nientied spendet 300 belegte Brötchen.
  • Die Firma Ströer deutsche Städtemedien stellt zusammen mit den Stadtwerken Münster 25 kostenlose Werbeflächen in Münsters Linienbussen zur Verfügung.
  • Der EXTRA-Markt spendet Kondensmilch, Würfelzucker und Servietten.
  • Die Rösterei Vollmer spendet Kaffee.

Webstatistik

Im Juni haben bisher 2000 individuelle Nutzer die Website besucht.

Olsberg: Typisierung ein voller Erfolg

Bei der Typisierungsaktion in der Konzerthalle Olsberg haben sich insgesamt 1026 Menschen neu typisieren lassen. Herzlichen Dank all denen, die sich für die Aktion eingesetzt haben. Auch hier können wir sagen: Die Aktion war ein toller Erfolg: Für uns, für die Gemeinschaft und für die Erkrankten, die hoffentlich in Zukunft von diesem Engagement profitieren.

Schiefbahn: Kindermusical "Leben im All" erbrachte Spende von 200 Euro

Am Ende der Aufführung des Kindermusicals, das von Frau Dresen-Rohm mit den Kindern des Schulchores der Agnes-Miegel-Schule einstudiert und aufgeführt hatte, sammelten die Kinder für "Linus und andere" und brachten 200 Euro für die Typisierungsaktion zusammen.

Schiefbahn: Deutsche Fussball-Nationalmannschaft unterstützt die Aktion "Hilfe für Linus und andere"!

"Leider kann kein Spieler oder Trainer der Nationalmannschaft nach Willich kommen, da sie sich nach dem letzten Qualifikationsspiel gegen die Slowakei alle im Urlaub befinden", so schrieb das Büro der Nationalmannschaft an Gianna Ludewig-Röhrscheid, die Großcousine von Linus. Dafür übersandte das Büro ein Trikot mit allen aktuellen Unterschriften der Nationalspieler. Das Trikot wird am Nachmittag der Typisierungsaktion vor der Gelben Villa des St.-Bernhard-Gymnasiums versteigert werden.

Schiefbahn: Agnes-Miegel-Schule trödelte trotz Regengusses für die Typisierungsaktion "Hilfe für Linus und andere"

Auch von einem halbstündigen Regenguss ließen sich Kinder und Eltern der Offenen Ganztagsgrundschule nicht entmutigen und setzten am vergangenen Samstag den auf dem Schulhof schon aufgebauten Trödelmarkt in der Pausenhalle der Schule fort. Trotz des Regens konnte der gespendete Kuchen ebenso verkauft werden, wie die Grillwürste. Diese Einnahmen gehen als Geldspende an die Organisatoren der Typisierungsaktion.

Brüggen-Born: Infostand auf dem Dorffest - Spenden zu Gunsten der Typisierungsaktion

Im Rahmen des Dorffestes in Brüggen-Born hat eine sehr engagierte Freundin der Familie einen Info-Stand zur Typisierung und zur Spendenaktion aufgebaut. Die Aktion war ein voller Erfolg.

Düsseldorf: Bericht zur Typisierung in der aktuellen Stunde

Nachdem Linus im Rahmen der ARD-Krebswoche Anfang 2006 schon einmal im Fernsehen zu sehen war, haben wir mit den verantwortlichen Redakteure über eine Fortsetzung der Dokumentation gesprochen. Als diese feststellten, dass auch in der Redaktion nicht so richtig klar war, was eine Stammzelltransplantation überhaupt ist, haben Sie dazu eine Hintergrundreportage gemacht und auch noch bei uns zu Hause gefilmt. Die Nennung der Website auf der WDR-Homepage hat über 400 Leute veranlasst, www.linus-lacht.de zu besuchen. Mehr noch, am nächsten Tag haben sich weitere 27 Menschen hier in Düsseldorf typsisieren lassen.

Düsseldorf: Ergebnis der Typisierung am Sonntag

Im Rahmen der Typisierungsaktion während der Veranstaltung »100 Jahre Hochschulmedizin« haben sich insgesamt 172 Menschen neu typisieren lassen. Die meisten davon haben einen konkreten Bezug zu Linus.

Schiefbahn: Persönliches Engagement

Während des Hammerfestes in Schiefbahn sammelte die Schiefbahnerin Elke Wolf spontan für "Linus und andere" Geldspenden. Die Organisatorin des Festes Frau Wahrmann stockte den Betrag auf 350 Euro auf. Beide übergaben den Betrag an Christa Röhrscheid, die Großmutter von Linus.

Während einer gemeinsamen Tauffeier sammelten drei Familien in Schiefbahn 150 Euro und spendeten das Geld für die Typisierungsaktion.

Schiefbahn: Autohaus Reinders in Willich spendet

Das Autohaus Reinders in Willich spendet bis zum 4. August alle durch den Verkauf von Feinstaubplaketten eingehenden Gelder für die Aktion unter dem Motto "Für Linus und die Umwelt".

Schiefbahn: Spende der Judokas

Während eines Wettkampfs aller Willicher offenen Ganztagsschulen haben Elternschaft und Judo-Club Schiefbahn 200,15 Euro gespendet.

Schiefbahn: St. Johannes-Bruderschaft und St.-Sebastianus erhöhen Engagement

Die Zugführerversammlung der St.-Sebastianus-Bruderschaft Schiefbahn hat auf Initiative des 2. Brudermeisters Paul Berger spontan in der Sitzung für die Aktion „Hilfe für Linus und andere“ Geld gesammelt. 230,29 Euro kamen zusammen, die Paul Berger an Bernd-Dieter Röhrscheid übergab (siehe Foto). Der Schiefbahner „Jägerzug Stiefelbrüder“ spendete 200 Euro, die Manfred Hendricks an die Oraganisatoren übergab. Die St.-Sebastianus-Bruderschaft-Schiefbahn legte 250 Euro dazu.

Schiefbahn: CDU Willich hilft mit!

Die CDU-Fraktion überreichte durch Ratsherrn Guido Görtz 301,20 Euro an Bernd-Dieter Röhrscheid und sagte die Unterstützung der CDU-Willich, vor allem der Jungen Union für die Typisierungsaktion zu.

Olsberg: Typisierung mit umfangreicher Unterstützung aus der Gemeinde

In Olsberg engagieren sich viele Menschen, um die Aktion zu einem Erfolg werden zu lassen.

  • Die Klasse 4b der Kardinal von Galen Schule spendete den Erlös von ihrer Entlassfeier in Höhe von 166,37€.
  • Der St. Nikolaus Kindergarten übergab eine Spende von 100 €.
  • Der Kindergarten Lummerland aus Brilon spendete den Erlös vom Sommerfest in Höhe von 297 €.
  • Die Bäckereien Kropf und Blügel und viele Familen backen Kuchen und spenden Brötchen.
  • Der REWE Markt und mehrere Olsberger Kaffees spenden Kaffee.
  • Zwei Kindergärten feiern Sommerfest und spenden den Erlös vom Kaffetrinken. Ein Kindergarten spendet Teile des Erlöses vom Theaterstück.
  • der Ratsherr Rosenfeld hat seinen Bart versteigert! Zusammen mit 1,5 weiteren versteigerten und gestutzten Bärten sowie dem Engagement von SPD, CDU, Kindergarten und Sparkasse kamen 1000 € zusammen.
  • Viele Spenden erreichten uns von den Olsberger Vereinen und den Gewerbetreibenden.
  • Der Lionssclub unterstützt durch seine Mitglieder die Öffentlichkeitsarbeit und hilft durch eine großzügige Spende. Die Mitlieder sind auch am Aktionstag aktiv.
  • Die Kardinal von Galen Grundschule versteigert zwei wertvolle Kreuze des einheimischen Künstler Suberg.

Münster: Getränke gespendet

Die Firma Vivaris aus Haselünne spendet alkoholfreie Getränke am Aktionstag.

Schiefbahn: Stroer Außenwerbung sponsort Plakatflächen

Die Firma Stroer stellt 10 Großplakatwände für die Aktion zur Verfügung. Die Poster selbst werden von einer Berliner Druckerei kostenlos für uns angefertigt. Vom 10. bis zum 19. Juni wird das Poster für die Typisierungsaktion in Willich ausgehängt.

Schiefbahn: Trödelmarkt an der Agnes-Miegel Grundschule

Die Jugendfeuerwehr Schiefbahn nimmt am Trödelmarkt der Agnes-Miegel-Schule teil. Die Kinder können unter Anleitung der jungen Feuerwehrmänner mit Löschschläuchen Zielspritzen üben.
Die Firma Capri-Sonne spendet eine Palette Capri-Sonne und stellt den Organisatoren ein Zelt für die Aktion zur Verfügung.

Schiefbahn: St. Johannes-Bruderschaft spendet Frühschoppenüberschuss

Die St. Johannes-Bruderschaft Schiefbahn Niederheide will den Überschuss des Pfingstfrühschoppens am Pfingsmontag der Typisierungsaktion zur Verfügung stellen. Der Ehrenpräsident der Bruderschaft, Hans Brocker spendete 1000 Euro.

Schiefbahn: Erlös des Pfingsturniers zugunsten der Typisierungsaktion

Jugendliche des Fußballclubs SC 08 Schiefbahn, an der Spitze ihr Vorsitzender Norbert Kothen und Jugendleiter Guido Klingen, sammelten während des internationalen Pfingstturniers 1200 Euro für "Linus und andere". Der jüngste Teilnehmer Niklas Hauser (3 Jahre, auf dem Arm seines Vaters) übergab die Spende gemeinsam mit Guido Klingen an Bernd-Dieter Röhrscheid.

Webstatistik

In den ersten drei Wochen wurde die Website von über 2000 Leuten besucht - also fast 100 Besucher pro Tag.

Schiefbahn: Die »Mönchengladbach Mavericks« helfen mit.

Das American Footballteam "Mönchengladbach Mavericks"setzt sich auf seiner Homepage für die Typisierungsaktion"Hilfe für Linus und andere" ein und will mit einer großen Zahl von Aktiven zur Typisierung kommen.

Schiefbahn: Klaus-D. Dung KG unterstützt die Aktion.

Die Willicher Firma Klaus-D. Dung KG wirbt auf Ihrer Homepage für die Teilnahme an der Typisierungsaktion

Olsberg: Bäcker backen für Linus.

Die Bäckereien Kropf und Sommer spenden Brötchen und Kuchen für die Typisierungsaktion in Olsberg.

Olsberg: Dursti sorgt für Getränke

Zur Aktion in Olsberg spendet der Dursti Getränkemarkt alkoholfreie Getränke.

Schiefbahn: Borussias Maskotchen Jünter kommt!

Borussia Mönchengladbach unterstützt die Typisierungsaktion und schickt das "Maskottchen Jünter" in der Zeit von 11-13 Uhr und eine Abordnung der Jugendmannschaft U17.

Schiefbahn: Umfangreiche Unterstützung gesichert

  • Inzwischen haben 17 Ärzte und 9 Arzthelferinnen aus Willich zugesagt ehrenamtlich Blut abzunehmen. Mehr als 30 Helferinnen und Helfer haben sich alleine über das Internet gemeldet und werden den Aktionstag mitgestalten.
  • Die Rotarier aus Willich unterstützen auf Initiative des Chefarztes des Katharinen-Krankenhauses in Willich Dr. Ormann die Typisierungsaktion "Hilfe für Linus und andere". Der jetzige Präsident der Rotarier, Dr. Wolfram Kreutz kommt selber zum Blut abnehmen und bringt noch ein Kollegin mit.
  • Der Verein "VICTORIANER helfen" spendet 2.000 €.
    Die VICTORIA Versicherung sponsort die Veranstaltungsversicherung und diverses Material (Kugelschreiber, Luftballons etc.).
  • 12 Klassen der Jahrgangsstufen 7 und 8 des St. Bernhard-Gymnasiums verkaufen Kuchen und Kaffee. Der Verkaufserlös vor und in der Gelben Villa wird für die Typisierungskosten gespendet.
  • Die Lehrerband des St.-Bernhard-Gymnasiums spielt am 16.6. in der Kernzeit "Oldies".
  • Die Schüler-Vertretung (SV) des St.-Bernhard-Gymnasiums wird Würstchen grillen und die Einnahmen spenden.
  • Bäckerei Hünemeyer aus Düsseldorf backt Quarkbällchen zum Verkauf. Die Bäckereien Greis, Schmithysen und Kamps spenden je 100 Brötchen. Die Bäckerei Oerschkes in Anrath stiftet 700 Partybrötchen für die Aktion. Alexander Oerschkes backt darüber hinaus Apfeltaschen, deren Verkaufserlös ebenfalls an „Linus und andere“ geht.
    Stinges spendet 60 Brötchen und eine große Gittertorte. Die Bäckeri Büsch im EDEKA Markt Zielke in Willich unterstützt uns mit 200 Brötchen. Der Lebensmittel-Discounter Norma unterstützt uns mit Verpflegung für die Helfer. Die Metzgereien Forgber (Bahnstr. 3A), Kreutzer (Hubertusstr.7) und Hans Metten (Hochstr.34) liefern kostenlos Aufschnitt für je 50 Brötchen.
  • Fleischerei Plantzen spendet 300 Würstchen und weiter 800 zu einem Sonderpreis.
  • Die Radeberger Gruppe (Jever) spendet den Bierwagen sowie 240 l Jever Pils.
  • Die Coca Cola Company spendet 180l Softdrinks und Wasser. Lieferung erfolgt über die Fa. Mäurers KG, die - so notwendig - unbegrenzt nachliefert. Getränke Brammen stellt die Logistik, Lagerung und Kühlung der Getränke sicher
  • Die Firma Kyocera - Vereinssponsor von Borussia Mönchengladbach stellt einen Farblaserdrucker mit den Unterschriften aller Borussenspieler für die Versteigerung zur Verfügung

Schiefbahn: Konzert im Lise-Meitner-Gymnasium

Am 10.6.2007 findet im Lise-Meitner-Gymnasium in Willich Anrath ab 15 Uhr ein Konzert aller Willicher Kinderchöre statt. Das Konzert steht unter dem Motto: »Hilfe von Kindern für Kinder«. Die Einnahmen werden der Typisierungsaktion gespendet.

Schiefbahn: Sport für Linus

Alle Schiefbahner Sportvereine wollen im Oktober einen gemeinsamen "Sporttag für Linus" durchführen. Am kommenden Pfingstsonntag findet das erste Planungstreffen statt.

Münster: Roland Kaiser übernimmt Schirmherrschaft der Typisierungsaktion für Linus

Neben dem Münsteraner Oberbürgermeister Dr. Berthold Tillmann hat nun auch Roland Kaiser zugesagt sich für die Typisierungsaktion in Nienberge einzusetzen.

Schiefbahn: Hüpfburg am Tag der Spendenaktion

Die Firma Stevens aus Brügge sponsort für die Zeit von 10 bis 16 Uhr eine Hüpfburg vor dem Gebäude der Schule.

Impressum